Unterkünfte im Iran: Die besten Gästehäuser und Hostels für Backpacker

Unterkünfte im Iran zu finden ist nach wie vor eine Herausforderung bei der Planung einer Iran-Reise. Gängige internationale Portale wie Booking.com und AirBnB funktionieren wegen der Sanktionen nicht, und viele Unterkünfte besitzen keine oder nur veraltete Webseiten.

Dabei ist es im Zuge des Tourismusbooms mittlerweile unerlässlich, in der Hochsaison Reservierungen vorzunehmen, da das Angebot an Unterkünften der Nachfrage nicht mehr standhalten kann. Das merkt man auch an den gestiegenen Preisen: während ich 2014 nie mehr als 300.000 Rial (USD$8) pro Nacht für ein Bett oder einfaches Einzelzimmer ausgegeben habe, scheinen nun Preise von $10-15 normal.

Auch wenn ich selbst im Iran hauptsächlich Couchsurfing genutzt habe (lies hier meine Erfahrungen), habe ich für Dich in diesem Artikel alles Wissenswerte recherchiert und eine Liste der besten Budget Unterkünfte im Iran erstellt.

Was gibt es für Budget Unterkünfte im Iran?

  • Hotels sind oft altmodische Klötze aus den 70ern und bieten ein eher schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für Iraner sind sie die erste Wahl, für Ausländer jedoch eher unattraktiv.
  • Gästehäuser in historischen Gebäuden sind hingegen bei Touristen extrem beliebt. Das Spektrum reicht von schicken Boutique Hotels bis zu tollen Budget-Optionen, die neben Privatzimmern auch Mehrbettzimmer (Dorms) anbieten.

Malek-O Tojjar in Yazd

  • Backpacker-Hostels auf internationalem Niveau findet man bislang nur in Teheran.
  • Simple Pensionen, sogenannte Mosaferkhanes, sind abseits der üblichen Touristenpfade manchmal die einzige Wahl für Backpacker. Mehr Infos dazu am Ende des Artikels.
  • Homestays findet man manchmal in entlegenen dörflichen Regionen.

Auf welchen Webseiten kann ich Unterkünfte im Iran finden?

Im Zuge des Tourismusbooms haben sich einige interessante Webseiten aufgetan, auf denen man nicht nur Hotels, sondern auch Touranbieter und Restaurants in ganz Iran suchen kann:

  • Persia Port ist bis jetzt die benutzerfreundlichste Hotel-Suchmaschine. Zwar sind viele Hotels gelistet, jedoch nur wenige buchbar.
  • Search For Iran ist eine weitere umfangreiche Ressource, aber noch etwas umständlich zu bedienen.
  • Inn Iran ist das iranische Pendant zu AirBnB.
  • Hostels in Iran hat sich speziell auf Unterkünfte im Budget-Segment spezialisiert. Die Webseite wird jedoch von den Betreibern der “Seven Hostels” Kette unterhalten und ist damit nicht unabhängig.

Solange sich diese neuen Portale noch nicht etabliert haben, würde ich die Unterkünfte in jedem Fall direkt kontaktieren – also über die eigene Webseite, Facebookseite, per E-Mail, Whatsapp (bzw. Telegram) oder Telefon.

Weitere gute Quellen sind die Facebook-Gruppen “See You in Iran” und “Iran Reisenetzwerk“, die Stadtführer auf Wikitravel und natürlich die Bewertungen auf Tripadvisor

Welche Sitten muss ich beachten?

Für unverheiratete ausländische Paare stellt es auf der Haupt-Touristenroute überhaupt kein Problem dar, ein Privatzimmer zu nehmen. In kleinen, untouristischen Städten und Dörfern könnte es vielleicht eine Nachfrage geben, da einfach ganz brav flunkern.

Die Kleiderordnung muss in den öffentlich zugänglichen Räumen der Unterkünfte beachtet werden. Das heißt, Frauen müssen auch beim Frühstück im Innenhof das Kopftuch tragen, in Mosaferkhanes auch auf dem Weg zum geteilten Bad. Alle Wichtigen Infos zur islamischen Kleiderordnung findest Du hier.


Meine Buchempfehlungen zum Iran:


DIE BESTEN BUDGET-
UNTERKÜNFTE IM IRAN

Ich beginne zunächst mit traditionenellen Gästehäusern und Hostels auf der Haupt-Touristenroute Tehran – Kashan – Isfahan – Shiraz – Yazd, plus ein paar schöne Optionen in nahegelegenen Wüsterdörfern. Die Preise sind in US-Dollar ($) angegeben, Frühstück und W-LAN sind meist inkludiert. Weiter unten folgt eine Liste von altmodischeren Mosaferkhanes in den weniger touristischen Gefilden des Iran.

Teheran: See you in Iran Café-Hostel

Das See You in Iran Café-Hostel (Dorm $15, DZ $40) wurde im Dezember 2016 von den Betreibern der gleichnamigen Facebook-Gruppe in Teheran eröffnet. Es versteht sich nicht nur als Hostel, sondern als “Kulturhaus” mit Indoor-Kitchen-Bar, einem Co-Working-Space, Ausstellungen und eigenem Garten. Es befindet sich im Künstlerviertel Iranshah in unmittelbarer Nähe zum Museum of Contemporary Art.

Alternativen:
Tehran Hostel (Dorm $8, EZ $18, DZ $24). Sehr freundliches Personal, gute Atmosphäre, seit 2016 in einer neuen, größeren Location.
Persian Hostel (Dorm $15, DZ $40).
Seven Hostel Tehran (Dorm $10-12). Sehr nette Besitzer.

Kashan: Ehsan House

In Kashan gibt es gute Auswahl an traditionellen Gästehäusern. Am beliebtesten ist das Ehsan House (Dorm $12, DZ $40), das durch einen atmosphärischen Innenhof und sehr freundliche Personal besticht. Das integrierte Restaurant bietet eine große Auswahl an persischen Spezialitäten. Zentrale gelegen, in einer ruhigen Seitengasse gegenüber der Agha-Bozog-Moschee.

Alternativen:
Noghli House (Dorm $10, DZ $25). Ein weiteres historisches Haus, das in ein Gästehaus umgestaltet wurde.
Kamal Al Molk House (Privatzimmer ab $18).

Isfahan: Amir Kabir Hostel

Isfahan hat von allen touristischen Städten im Iran immer noch das schlechteste Angebot an Budget-Unterkünften. Aus Mangel an Alternative ist das Amir Kabir Hostel (Dorm $10,  EZ $15) seit Jahren der Backpacker-Favorit in Isfahan. Gäste bemängeln die alte Einrichtung und Sauberkeit, doch noch immer hat sich in Isfahan kein anderes Hostel in dieser Preisklasse etabliert.

Alternativen:
Howzak House ist ein neuer Hostel-Hoffnungschimmer in Isfahan. Die Eröffnung ist am 18. Februar 2017 – Erfahrungsberichte bitte gerne in die Kommentare schreiben!
Spring Hostel. Wurde 2016 eröffnet und sah sehr vielversprechend aus, wurde aber nun anscheinend geschlossen oder verlegt. Wer dazu etwas weiss, bitte kommentieren!
Seven Hostel Esfahan (Dorm $15, DZ $45). In der Nähe der Jameh Moschee und damit etwas weit weg vom Zentrum.
Iran Hotel (EZ $27, DZ $45). Sehr gute Lage und nettes Personal
Nik Hostel (Dorm $10, DZ $20). Kleines Homestay mit nur zwei Zimmern. Etwas außerhalb des Zentrums (5 Minuten mit dem Bus)

Varzaneh: Chapaker Guesthouse

Überschwänglich gute Bewertunge erhält das Chapaker Guesthouse im Wüstendorf Varzaneh, 105 Kilometer südöstlich von Isfahan, für seine überaus gastfreundlichen Besitzer. Reservierungen können über den Tourguide Roohollah Khallili vorgenommen werden, der von Varzaneh aus Wüsten- und Salzsee-Touren organisiert.

Shiraz: Niayesh Boutique Hotel

Großen Erfolg unter Backpackern feiert das Niayesh Boutique Hotel (Dorm $10, EZ $25, DZ $40) in Shiraz. Ich habe dort selbst 3 Nächte verbracht und liebte die Dorms mit den wunderschönen bunten Glasfenstern. Sehr gutes Frühstück inklusive, das Personal ist aber nicht durchgehend freundlich. Im hoteleigenen Restaurant kann man Spezialitäten aus Shiraz probieren, z.B. Kalam Polo.

Alternativen:
Parhami Traditional Guesthouse. Gästehaus mit familiärer Atmosphäre, Restaurant und Café mit hausgemachter persischer Kost.
Seven Hostel Shiraz

Yazd: Silk Road Guest House

Sehr schöne Erinnerungen habe ich auch an das Silk Road Hostel (Dorm $15, EZ $20, DZ $30), welches das älteste Hostel im Iran sein dürfte. Der Innenhof verwandelt sich abends zum lauschigen Treffpunkt für Backpacker und Iraner, die gleichermaßen die gute und günstige Küche des hosteleigenen Restaurants schätzen. Ein Highlight ist definitiv auch das unfassbar leckere Buffet-Frühstück. Die Preise haben leider stark angezogen, deswegen lohnt sich ein Blick auf die Alternativen.

Alternativen:
Yazd Hostel Oasis (Dorm 15$, EZ 20$, DZ 40$). Ich habe dort ein zwei Nächte verbracht, als es gerade erst eröffnet hatte und noch gähnende Leere herrschte. Das Haus selbst ist viel schöner als das in die Jahre gekommene Silk Road Hostel nebenan. Bekommt fantastische Bewertungen.
The Orient Hotel (Dorm $12, EZ $15, DZ $20). Das wunderschöne Rooftop-Restaurant habe ich selbst besucht und war sehr überrascht über die niedrigen Zimmerpreise in diesem schönen Hotel. Extrem nettes Personal.
Kohan Hotel (Dorm $8). Kleines süßes Hotel mit sauberen Zimmern.
Badgir Hostel (Dorm 10$). Eine neue Hostel-Option in Shiraz.

Zein-O-Din: Caravanserai Zein-O-Din

Zwar im höherpreisigen Bereich gelegen ($65 pro Person für Halbpension), aber einmalig schön ist die 400 Jahre alte Karawanserei Zein-O-Din 60 Kilometer südlich von Yazd. Für die aufwändige, originalgetreue Renovierung und geschmackvolle Einrichtung erhielt die Karawanserai 2006 sogar einen UNESCO Award. Da viele Reisegruppen dort absteigen, empfiehlt sich eine Reservierung. Telefon: 0912-3714296

Garmeh: Ateshooni Guest House

Ich bereue es bis heute, dass ich es nicht mehr in die entlegene Oase von Garmeh geschafft habe, denn alle Backpacker sind absolut begeistert vom Ateshooni Guesthouse. Reservier frühzeitig und informier Dich gründlich über die spärlichen Busse in die näheste Stadt Khur, um nicht so wie ich Doofie den einzigen täglichen Bus zu verpassen.

Faraj: Farvardinn Desert Inn

Als Alternative blieb ich 2 Nächte im nahen traditionellen Dorf Fahraj im Farvardinn Desert Inn beim sehr netten Masoud, der mich sogar mit dem Auto aus Yazd abgeholt hat. Gegenüber vom Hotel gibt es eine komplett unbeaufsichtigte Lehmfestung, die man in Indiana-Jones-Manier erkunden kann, aber bitte gut aufpassen: anständige Schuhe anziehen und Taschenlampe mitbringen, es gibt einige tiefe Löcher und das ganze Fundament bröckelt.


UNTERKÜNFTE ABSEITS
DER TOURISTENROUTE

Abseits der ausgetretenen Pfade herrscht oft Fehlanzeige mit schönen Unterkünften im Iran. Stattdessen findest Du eher altbackene Hotels und  Mosaferkhanehs vor (“mosafer” = Reisender, “khaneh” = Haus). Letztere sind sehr simple und oft in die Jahre gekommene Gästehäuser, die hauptsächlich von Männern und Arbeitern benutzt werden. Sie erfüllen ihren Zweck, aber bieten keine schöne Atmosphäre. Frühstück kostet extra und das Bad ist fast immer geteilt. Auch mit der Sauberkeit darf man es nicht allzu genau nehmen.

Hier findest Du eine Liste von Hotels und Mosaferkhanehs abseits der üblichen Touristenroute:

  • Tabriz: Mashhad Guesthouse
    Gute Lage in der Nähe des Basars. Nicht allzu sauber, aber freundliches Personal. EZ 300.000 Rial ($8).
  • Jolfa: Hotel Azerbaijan
    Eine ziemliche Bruchbude, aber sehr liebe Mitarbeiter. EZ 300.000 Rial ($8)
  • Gazor Khan: Hotel Koosaran
    Terrasse mit einem wunderbarem Blick auf das Alamut-Gebirge. Leckeres, aber überteuertes vegetarisches Essen. Viele Informationen zu Wanderungen in der Umgebung, z.B. zum Schloss Alamut. Dorm 300.000 Rial ($8).
  • Rasht: Hotel Kenareh
    Typisches Mosaferkhane mit freundlichem Personal. Relativ sauber. EZ 400.000 Rial ($10)
  • Sanandaj: Hedayat Hotel
    Die Zimmer im obersten Stockwerk haben einen schönen Ausblick. EZ 500.000 Rial ($13).
  • Hamadan: Ordibehesht Hotel
    Sauber, gemütlich und freundlich. EZ 600.000 Rial ($15).
  • Bam: Akbar’s Tourist Guesthouse
    Seit vielen Jahren DER Treffpunkt für Overland-Traveller, die nach Pakistan aufbrechen.
  • Qeshm Island
    Hier findest du die Homestays Assad Bed & Breakfast in Doulab, Mr. Amini’s House in Tabl und Mrs. Fattahi’s House in Shibderaz.

Wie war Deine Erfahrung? Kannst Du meinen Lesern noch andere schöne Unterkünfte im Iran empfehlen? Welche Ressourcen hast Du genutzt? Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar!

Zum Weiterlesen:
Backpacking im Iran: Routen, Tipps und Reiseplanung


Bildnachweise: “An old hotel (carvanserai) in Yazd” von Rye-96 unter CC-BY-2.0 – “Malek-O Tojjar” von on the road again unter CC-BY-NC-ND – “Yazd Inside Silk road hotel” von Iranianson unter CC-BY-2.0 – “Caravansarai Zein-o-din” von Ninara unter CC-BY-2.0 – Alle weiteren Bilder mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Unterkünfte


Mehr Artikel zum Iran:

14 Comments

  • Very well written almost covered all the tips. We have opened our hostel on March 2017, and we really appreciate if you mention HI Tehran Hostel on the alternative hostel of Tehran section. Take a look at our website!
    Regards

  • Carina Balke says:

    Hallo Steffi, viiiiiielen lieben Dank für deinen tollen Blog! Ich reise ohnehin schon gerne, aber du machst das ganze noch interessanter! Man sieht, dass du dir viel Mühe gibst mit der Aufbereitung deiner Seite. Sie sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch sehr informativ und spannend zu lesen! Vielen Dank!!! LG Carina

  • Patricia says:

    Hey Stefanie,

    ich bin mit einer Freundin Anfang April für zwei Wochen im Iran gereist und dein Blog hat uns bei den Vorbereitungen echt super geholfen. Vielen Dank dafür. WIr waren auch im Howzak House in Isfahan und fanden es ebenfalls richtig gut. Echt preiswert, tolles Essen und super freundliche Besitzer.

  • Bex says:

    Das Howzak House in Isfahan ist wunderbar! Klein, liebevoll gestaltet und persönlich! Die Besitzer sind unglaublich freundlich und hilfsbereit! Ich kann es wärmstens empfehlen!:)

  • Caro says:

    Hey Steffi,
    das Seven Hostel ist aktuell auch wegen Renovierungsarbeiten geschlossen und wird so schnell scheinbar nicht wieder aufmachen bzw. sogar umziehen. Meine Reservierung für April wurde storniert – wie gut, dass in der Zwischenzeit dein Artikel rausgekommen ist und ich was anderes suchen kann 😉
    Schöne Grüße,
    Caro

  • Atti says:

    Hallo Stefanie,
    interessanter Beitrag! kommt mir sehr gelegen da ich in 2 Wochen in den Iran fliege 🙂
    Kennt jemand von euch die Plattform “orientstay.com” ? Soll eine Art Airbnb im Iran sein.
    Leider finde ich zu dieser Seite keinerlei Rezessionen im Web. Jemand Erfahrungen damit?

    Grüße Atila

  • Anna says:

    Hallo Stefanie 🙂
    In Yazd kann ich noch das friendly house empfehlen. Das kostet zwischen 10 und 15$ im Dorm (jenachdem ob man in einem Bett oder auf einer Matratze auf dem Boden schläft). Und nimm bitte noch das Taha Hostel in Shiraz in deine Liste mit auf. Das war mein absolutes Lieblingshostel auf der Reise. Für ein Einzelzimmer habe ich dort 15$ gezahlt. Im Dorm ist es glaube ich noch etwas günstiger. Die Besitzer sind unfassbar freundlich und man wird den ganzen Tag mit Obst und anderem Essen versorgt ? ich wurde am Schluss sogar vom Besitzer zum Flughafen gefahren.

  • Hey Steffi,

    Toller Beitrag! Sicher für viele Reisende unglaublich hilfreich. Ich möchte noch einmal das von dir genannte Seven Hostel in Teheran empfehlen. Die beiden Besitzer sind zu wirklichen Freunden für mich geworden und das Hostel ist sehr gut.

    Vg
    Olli

Hinterlasse einen Kommentar